Daniel Schmid, Eberhard Kühnle, Gundula Folkerts, Ulrike Marquardt

 

Daniel Schmid, Chorleiter Nowelli seit 2019.

Mit Daniel Schmid gewinnt Nowelli einen jungen Chorleiter, der bereits ab dem Alter von sechs Jahren in Kinderchören erste musikalische Erfahrungen durch Hauptrollen in Musicals und Singspielen machte. Seinen Zugang zum Gesang gewann er vor allem durch anspruchsvolle Literatur in Chören seiner Region, wie dem Neuen Kammerchor Heidenheim, in denen er nicht nur als Chorsänger, sondern auch solistisch tätig war. Seit 2009 ist er Sänger, Stimmbildner und Komponist des Heidenheimer Männervokalensembles MA’cappella, welches in internationalen Chorwettbewerben mehrfach Golddiplome erhielt. Seit 2015 studiert er an der Musikhochschule Stuttgart Schulmusik mit Hauptfach Gesang. Neben dem Kammerchor der Musikhochschule Stuttgart ist er seit 2016 Mitglied des professionellen Kammerchors „Figure humaine“ unter der Leitung von Prof. Denis Rouger. Solistisch ist er im Raum Stuttgart bei diversen Chorprojekten tätig. So trat er beispielsweise 2017 in Kirchheim unter Teck als Evangelist der Brockes-Passion von G.F. Händel auf. Im August 2018 sang er beim Abschlusskonzert des Europäischen Kirchenmusikfestivals in Schwäbisch Gmünd mit dem professionellen Barockorchester „Il Gusto Barocco“ unter der Leitung von Jörg Halubek Solopartien aus der Johannespassion. Im selben Jahr war er außerdem Evangelist des Weihnachtsoratoriums von J.S. Bach in Stuttgart. Seit Mai 2017 leitet er als Dirigent den neugegründeten Jugendchor des Liederkranzes Eislingen an der Fils.

 

  Eberhard Kühnle, ehrenamtlicher Chorleiter des Traditionschores Spätlese seit 2006.

Der gemischte Chor der Concordia wurde 2006 zum Seniorenchor „Spätlese“ und steht seit dieser Zeit unter der Leitung von Eberhard Kühnle, der mit leidenschaftlichem Engagement und immer neuen Ideen die Sänger auf Trab hält. Herzstück seiner Chorarbeit ist das „Klembemberle“, ein elektronisches Wiedergabegerät, in das Eberhard in mühevoller Kleinarbeit zunächst die Noten einspeist, um sie dann in der Chorprobe als perfekte Klavierbegleitung wieder abzuspielen.

Gundula Folkerts – unsere Vizechorleiterin. Seit März 2012 ist Gundula Folkerts Vizechorleiterin von Nowelli.

Sie begann im Alter von sechs Jahren mit dem Singen im Kinderchor und dem Spielen der Blockflöte. Nach mehreren Jahren Einzelunterricht spielte sie über zehn Jahre im Blockflötenquartett alles von der Sopranino bis zur Baßflöte. Literatur des Barock und auch moderne Stücke lernte sie dort kennen. Nach dem Singen im Kinderchor sang sie in unterschiedlichen Kirchenchören mit u.a. beim Requiem von Mozart, dem Dettinger Te Deum von Händel und anderen klassischen, sakralen Werken. Ab dem Alter von 17 Jahren erhielt sie zwei Jahre lang klassischen Gesangsunterrricht. Während ihres Ingenieurstudiums und der ersten Berufsjahre pausierte sie und nahm den "musikalischen Faden" ab 2003 als Sängerin im Gospelchor Joyvul Voice in Winterbach wieder auf. Seit 2006 singt sie nun bei Nowelli, zuerst im Sopran und seit 2007 im Alt. Seit 2010 nimmt sie Klavierunterricht bei dem Jazz-Pianisten Chris Geisler und Gesangsstunde bei der Jazz-Sängerin Barbara Bürkle. Im März 2012 bestand sie mit Erfolg die Prüfung zur Vizechorleiterin und vertritt seitdem die Chorleiter von Nowelli bei Chorauftritten und unterstützt sie bei der Probenarbeit.

 

 

Ulrike Marquardt, Chorleiterin des Kinderchors NoKiCho seit Februar 2016.

Im September 2015 wurde unser neuer Kinderchor als Kooperationsprojekt mit der Grundschule Notzingen aus der Taufe gehoben und startete gleich erfolgreich mit ca. 30 Kindern.

Seit Februar 2016 steht NoKiCho unter der Leitung von Ulrike Marquardt. Sie ist eine erfahrene Kinderchorleiterin, "daneben" ist sie als Fachlehrerin für Musik, BK und TW in Kirchheim tätig.

 

 

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte bestätigen Sie mit OK. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen